Tipp

"Ich empfehle Ihnen, sich auf die kleinen Schritte zu konzentrieren. Sie werden merken, dass eine große Aufgabe leichter wird, wenn man sie in kleinere Einheiten aufteilt."

Börgmann

Helmut Börgmann, Schulleiter

 

Flexibilität: Abitur via Schule und Internet

Das Abendgymnasium der Stadt Münster und seine Außenstelle in Rheine eröffnen Ihnen die Möglichkeit, neben Ihrer Berufstätigkeit einen höheren Bildungsabschluss (Abitur oder Fachhochschulreife) zu erreichen.

Sie lernen gemeinsam mit anderen interessierten Erwachsenen, erweitern Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten und können mit den erreichten Abschlüssen eine berufliche Umorientierung anstreben.

Am Abendgymnasium in Rheine bieten wir den Bildungsgang abitur-online.nrw an. Wir eröffnen Ihnen mit diesem Lehrgang ein flexibles Angebot, wenn Sie als Erwachsener die Fachhochschulreife oder das Abitur erreichen möchten. Wir nutzen bei diesem Angebot die Möglichkeiten der modernen Medien: abitur-online.nrw ist ein internetgestützter Lehrgang.

Sie gewinnen durch diese Form des Lehrgangs eine hohe zeitliche Flexibilität, da die Hälfte der Unterrichtszeit, also in der Regel zehn bis elf von ca. zwanzig Unterrichtswochenstunden, durch Selbststudium am heimischen Computer und in virtuellen Lerngruppen ersetzt wird. Dies bedeutet für Sie, dass Sie nur zwei Abende in der Woche als feste Unterrichtszeiten am Abendgymnasium einplanen müssen.

 

Fragen & Antworten rund um Abitur-online in Rheine

Bietet nur das Abendgymnasium Rheine Abitur-online-Kurse an?

»abitur-online.nrw – ein internetgestützter abendgymnasialer Lehrgang in Teilpräsenz«, wie die offizielle Bezeichnung lautet, ist als öffentliches Weiterbildungsangebot konzipiert. Der Lehrgang wurde im September 2002 an verschiedenen Weiterbildungskollegs gestartet. Derzeit bieten 19 Weiterbildungskollegs in NRW Abitur-online-Kurse an. Im Kreis Steinfurt ist das Abendgymnasium Rheine die erste und bisher einzige Schule mit diesem Angebot.

Wer kann den Abitur-online-Lehrgang besuchen?

  • Das Abitur-online-Angebot ist offen für alle Bewerber, die die Aufnahmevoraussetzungen des Abendgymnasiums erfüllen.
  • Es gibt keine Aufnahmeprüfung.
  • Bewerber müssen den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) mitbringen, das 18. Lebensjahr vollendet haben und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufserfahrung besitzen. Das Führen eines Haushaltes gilt unter bestimmten Voraussetzungen als Berufstätigkeit; ebenso Bundeswehr- bzw. Zivildienstzeiten. Arbeitslosigkeit kann angerechnet werden, desgleichen ein Soziales Jahr.
  • Das Abitur-online-Angebot richtet sich insbesondere auch an
    - Berufstätige, die neben ihrer Berufstätigkeit das Abitur oder Fachabitur erwerben möchten, dies aber wegen flexibler Arbeitszeiten oder langer Anfahrtswege zum Abendgymnasium bisher nicht realisieren konnten, sowie
    - an Mütter oder Väter, die neben der Führung eines Haushalts die Schule besuchen möchten, dies aber wegen der familiären Belastung nicht an fünf Abenden in der Woche tun können.
  • Abitur-onliner sind weiterhin berufstätig bzw. als arbeitssuchend gemeldet.
  • In den letzten drei Semestern vor der Abiturprüfung können sie jedoch – falls gewünscht – ihre Berufstätigkeit aufgeben und eine Förderung nach BAföG in Anspruch nehmen.

Wie lange dauert ein Abitur-online-Lehrgang?

  • Ein Abitur-online-Lehrgang dauert bis zum Abitur sechs Semester (sechs Halbjahre).
  • Er gliedert sich in eine zweisemestrige Einführungs- und eine viersemestrige Qualifikationsphase.
  • In der Einführungsphase erfolgt der Unterricht im Klassenverband, in der Kursphase ähnlich wie in der Oberstufe des Gymnasiums im Kurssystem.
  • Die Fachhochschulreife (schulischer Teil) kann bei entsprechenden Leistungen auf Antrag nach dem zweiten Semester der Qualifikationsphase zuerkannt werden.
  • Es gelten die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Weiterbildungskollegs (APO-WbK) und die Ferienordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wie ist der Unterricht im Abitur-online-Kurs organisiert?

  • Ein Abitur-online-Lehrgang beginnt immer nach den Sommerferien.
    Von Februar bis Juli wird – hinreichende Anmeldezahlen vorausgesetzt – zusätzlich ein Vorkurs angeboten, in dem auf das Lernen im Abitur-online-Kurs vorbereitet wird.
  • Der Unterrichtsumfang für den Abitur-online-Kurs liegt bei mindestens 20 Semesterwochenstunden.
  • Präsenzunterricht findet jedoch nur an zwei Tagen in der Woche statt.
  • Das heißt, die Hälfte der Unterrichtszeit, also in der Regel zehn bis elf Semesterwochenstunden, wird durch Selbststudium am heimischen Computer und in virtuellen Lerngruppen ersetzt.
  • Die Lehr- und Lernmaterialien werden über eine internetgestützte Lernplattform bereitgestellt. Teilnehmer finden dort Leitfäden mit Arbeitshilfen und -anweisungen, Übungsaufgaben usw.
    Besondere technische Kenntnisse sind für die Nutzung der Lernplattform nicht notwendig. In ihre Nutzung werden die Abitur-onliner zu Lehrgangsbeginn eingeführt.
  • Neben den Lehr- und Lernmitteln stehen auf der Lernplattform verschiedene Kommunikations- und individuelle Arbeitsmöglichkeiten wie Foren, Chatroom etc. zur Verfügung. In den Selbstlernphasen sind auf diese Weise Kommunikation und Zusammenarbeit mit den anderen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern über die Internet-Lernplattform möglich.

Was passiert im Präsenzunterricht?

Im Präsenzunterricht werden zentrale Fragen, Probleme und Ergebnisse aus dem Selbststudium aufgegriffen, vertieft und diskutiert, Beispielaufgaben gelöst, neue Themengebiete eingeführt etc.

Wo und wann findet der Präsenzunterricht statt?

  • Der Präsenzunterricht findet im Gebäude des Kopernikus-Gymnasiums, Kopernikusstraße 61, 48429 Rheine jeweils an zwei Wochentagen statt, und zwar jährlich wechselnd entweder dienstags und donnerstags oder montags und mittwochs.
  • Die Unterrichtszeiten liegen abends in der Zeit zwischen 17.15 und 22.05 Uhr.

Die Wochentage des Unterrichts sind gesetzt und verändern sich bis zum Abitur nicht.

Wie werden die Leistungen im Abitur-online-Lehrgang benotet?

  • Wie im „regulären Oberstufenunterricht“ setzen sich die Noten im Abitur-online-Lehrgang gleichgewichtig aus Klausurleistungen und Leistungen der Sonstigen Mitarbeit zusammen.
  • Klausuren werden in den beiden Semestern der Einführungsphase in der Regel an den Präsenztagen geschrieben. In der Qualifikationsphase liegen die Klausuren aufgrund der längeren Schreibdauer verstärkt an anderen Wochentagen abends. Die Festlegung der Termine erfolgt jeweils zu Beginn des Semesters.
  • In die Sonstige-Mitarbeits-Note fließen neben der Mitarbeit im Präsenzunterricht auch die während der Selbstlernphasen erbrachten Leistungen ein.

Welche Fächer werden im Abitur-online-Lehrgang angeboten?

  • In der Einführungsphase sind die Unterrichtsfächer Deutsch, Englisch und Mathematik sowie Geschichte und Biologie gesetzt. Als weitere Unterrichtsangebote können die Fächer Erdkunde und Kunst dazukommen.
  • Falls ein Studierender noch eine zweite Fremdsprache belegen muss, ist dies im Lehrgang 'abitur-online' Französisch. Die Einführung in diese 'zweite' Fremdsprache (notwendige Voraussetzung für das Abitur) schließt mit dem dritten Semester ab.
  • Ab dem dritten Semester beginnt die Qualifikationsphase. Hier werden als Leistungskurse Deutsch und Biologie und als Grundkurse Mathematik, Englisch, Geschichte und unter Umständen Kunst oder Erdkunde angeboten.

Welche Kosten entstehen den Teilnehmern eines Abitur-online-Lehrganges?

  • Der Lehrgang ist als öffentliches Weiterbildungsangebot kostenfrei.
  • Lehr- und Lernmaterialien werden im Rahmen der Regelungen zur Lernmittelfreiheit bereitgestellt.
  • Die Kosten für den häuslichen Computer, Drucker, Papier, Internetzugang sowie Kommunikationskosten (Internet-Zugang, Nutzungsentgelte) müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Wo gibt es weitergehende Informationen?

Ausführliche Informationen bietet jeweils donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr die Studienberatung im Sekretariat des Abendgymnasiums Rheine.

Informationen rund um das Projekt finden Sie auch auf der Seite der Qualitäts- und Unterstützungsagentur – QUA-LiS NRW - des Schulministeriums.